lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

Backlink-History: Erklärung & Tipps

Ein Backlink ist ein Rückverweis auf eine Webseite des eigenen Onlineangebotes, der von einer externen Website gesetzt wurde. Solche Backlinks werden von den gängigen Suchmaschinen analysiert und bei der Bewertung im internen PageRank berücksichtigt. Aus diesem Grund sind Backlinks ein wesentlicher Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung. Daher ist es sinnvoll, die Anzahl, Relevanz und die Qualität der Backlinks eines festgelegten Zeitraumes der Vergangenheit zu beobachten, um Erkenntnisse und Rückschlüsse nach entsprechenden Offpage-Optimierungen zu gewinnen.

Tools wie die Google Search Console (ehemals Google Webmastertools) zeigen zwar die Tendenz des Traffics der eigenen Seiten an, bieten jedoch keine Möglichkeit, über einen Historienzeitraum die Anzahl der eingehenden Links anzuzeigen und zu bewerten. Ein ähnliches Tool fehlt auch vielfach in verbreiteten Content Management Systemen.

Häufig verwendete Backlink-History Tools

Für die Generierung von Backlink-Historien gibt es im Netz eine Reihe von Online-Tools, die häufig kostenlos oder zumindest mit eingeschränktem Funktionsumfang gratis zu nutzen sind. Beispielhaft sei hier der Backlink-Checker von Ahrefs.com zu nennen. Dieses vielseitige Tool wertet nicht nur zahlenmäßig die Backlinks aus, die auf das eigene Webangebot zeigen, sondern schlüsselt die Rückverweise nach verschiedenen Kriterien auf. So kann man schnell erkennen, ob man besonders häufig z. B. auf .org-, .gov oder .edu-Domains verlinkt wurde. Dies spricht für qualitativ hochwertige und authentische Backlinks.

 

Backlink-History von Ahrefs.com

Backlink-History von Ahrefs.com

 

Die Backlink-Historie zeigt sehr schön in einem Zeitraum von wahlweise einem Monat, einem Jahr oder auch in einem Allzeit-Chart die Tendenzen an, zu welchen Zeitpunkten besonders viele Backlinks gesetzt wurden – oder auch wenn auffällig viele Backlinks verloren gegangen sind. Dies kommt besonders dann vor, wenn z. B. in einem Special-Interest-Forum das eigene Webangebot besonders häufig genannt und verlinkt wurde (solche Backlinks werden von den Suchmaschinen in der Regel recht hoch bewertet) und dieses Forum dann geschlossen wurde. Darüber hinaus kann es wichtig sein, Backlink-Verluste zahlenmäßig über einen gewissen Zeitraum nachzuverfolgen, nachdem die eigene Website einem Relaunch unterzogen wurde, sich die Seitenstruktur geändert hat oder schlicht und einfach ein Domainumzug stattgefunden hat. Hier braucht es naturgemäß eine gewisse Zeit, bis sich 301-Redirects bei den Suchmaschinen und Backlink-Partnern „herumgesprochen“ haben.

 

Ein weiterer Anbieter eines Backlink-History-Checkers ist das gleichnamige Analysetool von Majestic.com. Dieses Werkzeug zeichnet sich durch einen sehr umfangreichen Datenbestand aus, da die Majestic-Webcrawler mit großer Rechenpower und bereits seit langer Zeit das Netz durchforsten, neue Links verfolgen und bei der Gelegenheit auch Links aufzeigen, die quasi ins Leere laufen („tote Links“), was wiederum bei Website-Relaunches ohne durchdachtes Redirect-Konzept besonders häufig auftritt.

 

Wann sollte man Backlink-History-Tools einsetzen?

Gerade junge Online-Startups und auch langlebige Onlinepräsenzen, die kürzlich einem Relaunch unterzogen wurden, sollten Backlink-Historien über einen längeren Zeitraum im Auge behalten, um nachzuvollziehen, wie Offpage-Optimierungen und Backlinkaufbau performen.

 

Majestic Backlink-History Erklärungsvideo

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=iHXn9ceQ2vM

 

Wenn du gerade am Anfang deiner Backlink-Aufbau Karriere stehst, findest Du hier eine wertvolle Sammlung an erlesenen Quellen für kostenlose Backlinks, die ich alle gründlich mit den oben genannten Backlink-Checkern analysiert habe.

Wenn du bereits Erfahrungen im Bereich Backlink-Building hast, bekommst du hier ein relativ einfach umsetzbares Konzept für den Aufbau von richtig starken EDU Backlinks mit Powertrust.