lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

Was sind Social Signals?

 

Social Signals

Social Signals

Unter einem Social Signal (übersetzt: Soziales Signal) versteht man eine Emotion, eine soziale Beziehung oder ein Signal innerhalb eines sozialen Netzwerks. In Facebook, dem beliebtesten Social Network der jungen Generation, gibt es beispielsweise Likes, Shares und die Kommentarfunktion. Anhand dieser Social Signals ist es möglich, über die Reputation einer Webseite oder eines Konzerns zu urteilen. Hauptsächlich positives Feedback wie Likes, Empfehlungen oder positive Kommentare deuten hierbei auf gute Qualität und Nähe zum Kunden hin.

 

Der Like Button – das bekannteste Social Signal

Das bekannteste Social Signal ist der Like Button. Er ist auf fast allen Portalen mit Feedback-Funktion, wie etwa Youtube oder Facebook, vorzufinden und ist nebenbei auch eines der „aussagekräftigsten“ Social Signals. Mit einem Like kann Zustimmung oder Zufriedenheit ausgedrückt werden. Auf das Gegenstück allerdings, den Dislike Button, verzichten die meisten Plattformen aktuell noch.

 

Social Signals & SEO

Obwohl der konkrete Suchalgorhythmus von Google streng geheim ist, kann davon ausgegangen werden, dass Social Signals einen Einfluss (höchstwahrscheinlich indirekt) auf das Ranking einer Site oder eines Inhalts haben. Ziel dahinter ist es, dem Kunden stets relevante Suchergebnisse vorzuweisen. Eine gut besuchte Seite mit positiver Reputation in der Bevölkerung hat somit höhere Chancen auf ein gutes Suchmaschinenranking.

Blogs profitieren unter anderem durch eventuelle Backlinks. Ein guter Inhalt und positive Social Signals können hierbei hilfreich sein. Eine gutes Feedback sorgt nebenbei für erhöhten Traffic. Dieser wiederum erhöht das Ranking.

 

Auswirkungen für Unternehmen

Diverse Social Media haben in den letzten Jahren immens an Einfluss dazugewonnen, sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich. Informationen breiten sich in sozialen Netzwerken mit hoher Geschwindigkeit aus. So kann ein einfacher Share einen Schneeball-Effekt auslösen und letztendlich zu mehreren Tausenden Klicks führen. Unternehmen profitieren also nicht nur von gutem Feedback, sondern ebenfalls durch wachsende Bekanntheit und kostenfreie Werbemöglichkeit.

Nebst der Kundenakquise bieten Social Signals die Möglichkeit, mit potentiellen Kunden in Kontakt zu bleiben. Positives sowie negatives Feedback ist direkt und schnell ersichtlich und erleichtert die Anpassung eines Produktes oder einer Dienstleistung an den Kunden. Das Potential der Social Signals wurde von den meisten Unternehmen bereits erkannt, zahlreiche Konzerne besitzen mehrere Soziale Profile. Die bekanntesten unter ihnen sind Facebook, Twitter und Instagram.

 

Der Nutzen von Social Signals

Social Signals haben einen ähnlichen Effekt wie positive Reviews auf diversen Online Shops. Im Prinzip geht es darum, das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Ein Inhalt, welcher von vielen Usern als positiv bewertet wurde, wird von einem potentiellen Kunden direkt positiver wahrgenommen, als ein Inhalt welcher kaum Social Signals besitzt. Besonders positiv wirkt es sich aus, wenn Freunde oder Familie des potentiellen Kunden den Inhalt als positiv bewertet haben.

Eine laufende Seite benötigt Wartung und Pflege, soll sie weiterhin für Traffic und ein gutes Ranking sorgen. Egal wie viele Fans eine Seite besitzt, fehlen die Social Signals, also Kommentare, Likes und Shares, fehlt damit einhergehend auch der nötige Traffic. Wichtig ist also nicht nur die reine Anzahl an Fans, viel relevanter ist die Anzahl an aktiven und kommunikativen Usern.

Einige Konzerne und Unternehmen kaufen sich, um eine gute Reputation in den Social Media zu erhalten, Follower und Fans. In der Praxis schlägt diese Methodik aufgrund mangelnder Social Signals fehl und hat mittlerweile mehr Nachteile als Vorteile.

 

Social Signals im Linkbuilding

Durch von der Internetgemeinde positiv aufgefasste Social Media Aktivitäten und Postings führen häufig zu gehäuften Social Signals. Durch diese wiederum steigt der Bekanntheitsgrad und der Traffic einer Seite. Blogger und andere Webseitenbetreiber werden so schneller auf die eigene Webseite aufmerksam. Auf diese Weise können indirekt Backlinks entstehen. Da Backlinks eine große Relevanz im Suchmaschinen-Ranking besitzen, steigt so in der Regel auch das eigene Suchmaschinen-Ranking. Eine positive und gewisse Social Media Präsenz wirkt sich also positiv auf den Erfolg und die Bekanntheit der eigenen Webseite / des eigenen Unternehmens aus.

 

Social Signals – Fazit

Social Signals sind ein nützliches Werkzeug, um den Bekanntheitsgrad der eigenen Webseite im Netz zu steigern und um im Ranking von Suchmaschinen zu steigen. Nichtsdestotrotz können Social Signals keine Wunder vollbringen und benötigen ihre Zeit. Neben regelmäßigen Updates und Pflege, benötigt eine qualitative Seite inhaltlich guten Content, um auf Dauer für Traffic und ein gutes Ranking zu sorgen. Wie in vielen Beispielen des SEO-Marketings auch, kommt es weniger auf die Masse, als auf die Qualität an. Ein schlechter Content kann durch negative Social Signals nach hinten losgehen und der eigenen Reputation mehr schaden, als nutzen.

 

Video: Social Signals SEO

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=p5l508af2kg

 

Wenn du dich fragst, wie du am besten an Backlinks für deine Website kommst, habe ich hier ein geniales Paket zusammengestellt mit den hochwertigsten Link-Quellen für gratis Backlinks.