lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

 

Linkbuilding ist ein zentrales Element der Suchmaschinenoptimierung. Viele SEO Experte machen es sich heute zunutze, dass verwaiste Webseiten, sogenannte Expired Domains haufenweise im Netz zu finden sind und zur Platzierung von Backlinks oder zur Weiterleitung auf bestimmte Seite wiederbelebt werden können. Dazu muss man sich allerdings zunächst einen Zugang zu diesen Domains verschaffen.

Wer OffPage Suchmaschinenoptimierung betreibt, steht unweigerlich vor der Herausforderung, ein Netz aus Backlinks (deutsch: Rückverweise) auf fremden Domains zu platzieren und so das Ranking in den Suchalgorithmen von Google und Co zu verbessern. Warum braucht man Backlinks? Diese Frage ist mit Blick auf den ursprünglich von Google-Gründer Larry Page entwickelten sogenannten PageRank schnell beantwortet. Die Idee dahinter ist in den Sozialwissenschaften schon viel länger bekannt und lässt sich in einem Satz zusammenfassen. Wer viele hochwertige Kontakte hat, ist oft selbst ein hochwertiger Kontakt. Diese Weisheit aus der Soziologie lässt sich auch auf das moderne Internet übertragen und wird von Suchmaschinen als Kriterium genutzt, die Qualität einer Webseite einzuschätzen. Dort gilt die Devise: Wer viel von hochwertigen Webseiten verlinkt wird, hat in der Regel selbst eine hochwertige Webseite. Eine besonders hochwertige Quelle für solche Backlinks bieten Expired Domains.

 

Was sind Expired Domains?

Unter Expired Domains werden solche Domains verstanden, die nach Ablauf der Registrierungsdauer wieder abgemeldet wurden. Es kann verschiedene Gründe dafür geben, warum diese Domains in Vergessenheit geraten. Manche Webmaster starten ein neues Projekt und haben für die alte Adresse keine Verwendung mehr, andere vergessen einfach die Verlängerung ihrer Domainnutzung zu beantragen, weil sie die Seite nicht mehr nutzen. Welche Gründe es auch immer für die Abmeldung dieser Domains gibt, meist bleiben Backlinkstrukturen erhalten die auch den PageRank dieser Seite betreffen, also ein wichtiges Merkmal für die Einstufung im Suchmaschinenranking. In der Regel bleiben nämlich die Backlinks, die einmal zu dieser Domain führten bestehen. Diese Strukturen kann man sich nun für das eigene SEO zunutze machen.

 

Wie nutzt man Expired Domains zum Linkbuiding?

Hier gibt es zwei wesentliche Möglichkeiten. Allen voran geht jedoch die Suche nach und die Analyse von Expired Domains. Denn hier drückt der Schuh. Natürlich gilt für verwaiste Webseiten das gleiche wie für jede andere PageRank-relevante Seite auch. Wenn die Qualität nicht stimmt, bringt die Seite überhaupt keinen Nutzen für das Suchmaschinenranking oder mehr Traffic. Zwei Fragen sind bei der Bewertung einer Expired Domain relevant: Passt sie thematisch zu meiner eigenen Seite und hat sie eine hochwertige Struktur von Rückverweisen. Wenn beide Fragen mit ja beantwortet werden können, hat man ein interessantes Objekt entdeckt. Wer passende Expired Domains gefunden hat, hat im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, sie für den Linkaufbau zu nutzen.

a) Domain umleiten: Eine Möglichkeit, aus abgelaufenen Domains Kapital zu schlagen besteht darin, Links von dieser Domain umzuleiten, so dass sie anschließend auf die eigene Webseite verweisen. Um das zu ermöglichen, muss die entsprechende Webadresse registriert werden. Anschließend wird eine Weiterleitung zur zu optimierenden Website eingebaut.

b) Domain weiter entwickeln: Eine zweite Möglichkeit besteht darin, die Webseite nach der Übernahme weiter zu betreiben und mit eigenen Inhalten zu füllen. Diese Variante ist aufwendiger und kostenintensiver als die erste Version, kann aber extrem effektiv sein. Auch bei dieser Version muss die Domain natürlich zuerst registriert werden.

c) Backlinks umschreiben lassen: Bei der dritten Variante kann man auf eine Registrierung verzichten und die Expired Domain indirekt nutzen. Das funktioniert, indem man Webseiten ausfindig macht, die auf die verwaiste Seite zeigen. Anschließend kontaktiert man deren Webmaster und weist auf die toten Links hin. In einem weiteren Schritt kann man dann darum bitten, den toten Link durch einen Link auf die eigene Seite zu ersetzen. So überträgt man direkt das bestehende Link-Netz auf die eigene Domain und erhält damit den entsprechenden Linkjuice.

 

Video: Finding Expired Domain Names For Free

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=kYPfGKzUaKA

 

Wenn du gerade am Anfang deiner Backlink-Aufbau Karriere stehst, findest Du hier eine wertvolle Sammlung an erlesenen Linkquellen für kostenlose Backlinks. Wenn du bereits Erfahrungen im Bereich Linkbuilding hast, bekommst du hier ein relativ einfach umsetzbares Konzept für den Aufbau von richtig starken EDU / UNI Backlinks mit ordentlich Powertrust!