lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

Linkkauf - ist das Kaufen von Backlinks sinnvoll?

 

Linkkauf

Linkkauf

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um Backlinks aufzubauen. Eine Möglichkeit ist hier der Kauf, bzw. die Miete von Links. Diese Strategie ist eine weitere Disziplin im Rahmen der Offpage SEO Maßnahmen. Hierbei wird das Ziel verfolgt, die Popularität eines Links mit dem Einsatz von finanziellen Mitteln zu steigern und gehört somit zur künstlichen Form des Linkbuildings. Letztlich ist der Kauf bzw. die Miete von Backlinks ein direkter Eingriff in den Linkaufbau, und stellt somit den Gegenpol zum organischen Linkaufbau dar.

 

Was bedeutet der Linkkauf aus der Sicht von Google?

Schon von Anfang an waren Verlinkungen ein wichtiger Rankingfaktor für Google. Hierbei wird nicht nur die Anzahl, sondern auch die Qualität der Backlinks als Bewertungsfaktor hinzugezogen. Nicht alle Backlinks sind gleichwertig. Google empfiehlt das organische Wachstum beim Aufbau von Links durch qualitativ hochwertigen und aktuellen Content. Dieser Content sollte Nutzern einen echten Mehrwert liefern.

Setzt man hingegen auf gekaufte Links, dann begeht man ein großes Risiko und nimmt die Gefahr in Kauf von Goolge abgestraft zu werden und an Sichtbarkeit zu verlieren. Die aktuellen Google-Richtlinien verbieten explizit den Kauf bzw. die Miete von Backlinks. Im schlimmsten Fall kann es sogar dazu führen, dass die Website, die auf entsprechende Methoden des Linkbuildings setzen, aus dem Index entfernt werden.

Durch diverse Updates der Suchalgorithmen erkennt, vor allem Google, Auffälligkeiten beim Linkbuilding mittlerweile recht gut. Obwohl Google das Prinzip des unnatürlichen Linkwachstums durch Linkkauf ablehnt, blüht weiterhin der Handel mit Backlinks – doch davon ist, um es nochmals zu bekräftigen, dringend abzuraten.

 

Welche Gründe können für den Linkkauf sprechen?

Zugegeben, gerade neu gegründete Unternehmen haben meist nicht die notwendigen Kontakte und auch nicht den Kundenkreis, um hier gezielt Backlinks aufzubauen. Hinzu kommt, dass mache Themenbereiche auf ein sehr spezielles und kleines Publikum ausgerichtet sind. Dadurch wird der Linkaufbau nochmals erschwert, so dass letztlich hier die Linkpopularität auf natürlichem Wege kaum zu realisieren ist – und zusätzlich viel Manpower und Zeit braucht.

Auch der Weg über Search-Ads kann schwierig sein – und viel Geld kosten –, denn viele Suchbegriffe sind stark umkämpft und entsprechend teuer. Am Ende ist somit der Kauf von Links für viele Start-ups der einzige praktikable Weg, um überhaupt ein halbwegs gutes Ranking zu bekommen.

Letztlich müssen hier die Chancen und die Risiken gegeneinander abgewogen werden.

 

Video: Backlinks kaufen Ja oder Nein?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=cS5VKd6xQy8

 

Wenn auch Du davon überzeugt bist, dass Linkkauf nicht der richtige Weg ist, dann findest Du hier eine ERLESENE Sammlung an Quellen für kostenlose Backlinks, die deiner Sichtbarkeit auf die Sprünge helfen.

Wenn du bereits Erfahrungen im Bereich Backlinkaufbau hast, bekommst du hier ein relativ einfach umsetzbares Konzept für den Aufbau von richtig starken EDU Backlinks mit viel Domain Trust.