lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

Was ist Linkbuilding?

 

linkbuilding

Linkbuilding

Linkbuilding, also der Linkaufbau, beschreibt verschiedene Möglichkeiten und Maßnahmen, um eingehende Links, also die Backlinks, auf eine Seite zu gewinnen. Somit ist Linkbuilding Offpage-Maßnahme im Sinne der Suchmaschinenoptimierung zu verstehen.

 

Linkbuilding Hintergrund

Es ist allgemein bekannt, dass seit Langem einzelne Websites nicht mehr in Suchmaschinen angemeldet werden müssen, sondern diese automatisch gefunden werden und Algorithmen den Wert der Websites auf Basis der Verlinkung selbst bewerten.

Aus diesem Grund war, und ist, im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung der Aufbau einer entsprechenden Verlinkung fundamental, denn je besser und hochwertiger die Verlinkung ist, umso besser ist oft auch das Ranking auf den Ergebnisseiten von Suchanfragen. Aus diesem Grund gibt es auch „Black-Hat“ Methoden des Linkaufbaus, wie zum Beispiel das automatisierte Setzen von Backlinks, Private-Backlink-Networks (PBN), Verlinkungen über Linkfarmen oder der Kauf/Verkauf von Links.

Kurzfristig mögen diese Methoden funktionieren, doch langfristig werden solche Methoden von den Suchmaschinen oft identifiziert, und entsprechend negativ bewertet, was natürlich auch einen unmittelbaren Einfluss auf das Ranking hat.

Die Algorithmen von Suchmaschinen, insbesondere von Google, werden immer besser. Das heißt, dass die Erkennung von Linkspam immer besser wird, so dass von solchen Methoden abzuraten ist.

 

Linkbuilding in der Praxis

Es gibt unterschiedliche Strategien, um Backlinks aufzubauen:

  • Relevante Branchenverzeichnisse
  • Pressearbeit
  • Aktivitäten in Foren
  • Blogger-Relations
  • Spenden
  • Stellenanzeigen
  • Stipendien
  • Kostenlose Fotos
  • Bei Kunden, Partnern, Liefaranten anfragen

 

Folgende Linkbuilding Methoden sind mit Vorsicht zu gebrauchen!

  • Webkataloge: Auf einen Eintrag in den meisten Webkatalogen oder Artikelverzeichnissen (davon gibt es tausende!) kann mittlerweile verzichtet werden, da oft spammig sind und wenig bis nichts nutzen oder sogar schaden können.
  • Kommentar-Backlinks: in Kommentaren können zwar leicht Backlinks hinterlegt werden, doch diese Methode sollte in Maßen eingesetzt werden und der Kommunikation und nicht des Linkbuildings dienen
  • Linktausch: Gerne tauschen Webmaster auch gegenseitig Links. Auf der einen Seite ist das eine gute Möglichkeit, um in einem kontrollierbaren Umfeld Backlinks zu generieren, doch kann dies bei exzessivem Gebraucht auch nach hinten losgehen und den Websites mehr schaden als nutzen.
  • Linkkauf: davon ist abzuraten, denn diese Methode widerspricht den Google-Richtlinien und kann zum Ausschluss aus dem Suchmaschinenindex führen.

 

Ist Content-Marketing … das bessere Linkbuilding?

Die Algorithmen von Suchmaschinen werden immer besser und erkennen somit schnell, wie Backlinks entstehen und zu bewerten sind. Somit ist es zu einer echten Herausforderung geworden, qualitativ hochwertige Links zu gewinnen und ein „natürliches“ Linkprofil aufzubauen.

Aus diesem Grund geht mehr und mehr der Trend in Richtung Content Marketing, also hochwertigen Content zur Vermarktung von Websites. Ziel dabei ist es, einen hohen Mehrwert mit wertvollen und informationsstarken Inhalten zu liefern. Auf gute und wertvolle Inhalte verlinken Webmaster manchmal von alleine. Das ist die natürlichste Methode – und wird auch von Google als den besten Weg beschrieben.

 

Link Building Case Study: My #1 Strategy For 2018

 

 

Du möchtest mit dem Linkbuilding für deine Website anfangen und weißt nicht wie? Dann findest Du hier eine ERLESENE Sammlung an Quellen für kostenlose Backlinks, die sich mit deutlich weniger Aufwand generieren lassen.

Wenn du bereits Erfahrungen im Linkbuilding hast, bekommst du hier ein relativ einfach umsetzbares Konzept für den Aufbau von richtig starken EDU Backlinks mit viel Domain Trust.

 

Bildquelle: https://pixabay.com/de/users/ivke32-2526695/