lll➤ Online Marketing Beratung & Lösungen mit Fokus auf SEO & SEA 0176/96257845

office[aet]martingonev.de

Link-Spam / Backlink-Spam: Definition & Erklärung

 

Maßnahmen, die das Ranking in Suchmaschinen positiv beeinflussen sollen und nicht den Richtlinien von Suchmaschinenbetreibern entsprechen, werden Link Spam genannt. Alternative Bezeichnungen lauten Backlink-Span, Index-Spamming, Suchmaschinen-Spamming oder Spamdexing. Bezieht sich der Link Spam speziell auf die Suchmaschine Google, wird der Begriff „Google Spamming“ genutzt. Erkennen die Suchmaschinen Spamming-Aktionen, drohen den entsprechenden Websites Abstrafungen bis hin zum Index-Ausschluss. Klassifiziert wird Link Spam als „Black Hat SEO“.

 

link-spam-backlinks

Link Spam

 

Ziele und Maßnahmen des Link Spam

Zu den Zielen des Link Spam zählen die Verbesserung im Suchmaschinen-Ranking sowie die Erzeugung von natürlich wirkendem Traffic, um die Werbeeinnahmen zu optimieren. Durch entsprechende Maßnahmen werden unter anderem Webstatistiken wie Google Analytics und Alexa manipuliert.

Mittels Link Spamming werden Webseiten-Inhalte vorgetäuscht, die nicht vorhanden sind. Klicken Nutzer diese Links an, werden sie auf externe Seiten geleitet, die nicht nur falsche Informationen beinhalten können, sondern auch Schadsoftware.

 

Die einzelnen typischen Maßnahmen des Link Spam sehen folgendermaßen aus:

  • Es werden Links zu externen Webseiten gesetzt, die zum eingegebenen Suchbegriff keine Informationen enthalten.
  • Es wird versucht, unter einem Keyword bzw. Suchbegriff zahlreiche Mehrfachlistungen zu erreichen.
  • Es wird versucht, eine Webseite unter einem bestimmten Keyword zu listen, obwohl sich die Inhalte dieser Seite nicht mit dem Thema befassen.

 

Der letzte Punkt ist allgemein auch unter der Bezeichnung „Google-Bombe“ bekannt, wobei es in erster Linie darum geht, die aufzurufende Website mit diskreditierenden Schlagworten zu verknüpfen. Bekannte Beispiele dafür sind:

  • Das Suchwort „more evil than satan himself“ leitete auf die Website von Microsoft (1999).
  • Das Suchwort „miserable failure“ leitete auf einen offiziellen biografischen Text des amerikanischen Präsidenten George W. Bush (2003).
  • Der Suchbegriff „dangerous cult“ lieferte als erstes Ergebnis „Scientology“ (2008).

 

 

Optimierungsmethoden der Link Spammer

Um ein besseres Ranking zu erzielen, bedienen sich Link Spammer denselben Methoden wie alle anderen Webseiten-Betreiber auch. Dazu benötigen sie ein fundiertes Know-how hinsichtlich der Such- und Bewertungsstrategien, die von den Suchmaschinen eingesetzt werden. Zu den Link Spam-Methoden zählen:

 

Die „gute alte“ Keyword-Dichte

Einige Suchmaschinen berücksichtigen die Keyword-Dichte und die so genannte Suchwort-Prominenz in ihren Bewertungsalgorithmen. Um diese zu nutzen, bieten sich folgende Vorgehensweisen an:

  • die Keyword-Verwendung in hoher Anzahl in den Alt-Attributen von Bildern, Grafiken etc.
  • die Nutzung von Content Farmen und/oder Artikelverzeichnissen
  • die Aufnahme von Keywords im Meta Title
  • das Nutzen von Cloacking oder Doorway Pages
  • Texte in der Hintergrundfarbe der Website zu formatieren, um diese für die Suchmaschinen, nicht aber für die Website-Besucher sichtbar zu machen

 

Backlink-Generierung

Hochwertige Backlinks sind ein starker Rankingfaktor für die Suchmaschinen. Link Spammer gehen wie folgt vor:

  • Blogspam: In Blogs und Gästebüchern werden anhand der Kommentar- und Trackback-Funktionen Einträge mit Verlinkungen hinterlassen, die auf kommerzielle Seiten verweisen. Mit dem eigentlichen Inhalt haben sie in der Regel nichts zu tun.
  • Forenspam: Hier greift das gleiche Prinzip wie beim Blogspam. In unterschiedlichen Foren-Beiträgen werden gezielt Links eingebaut, um die eigenen Ranking-Ergebnisse zu verbessern.
  • Social-Bookmark-Spam: Social Bookmarks dienen den Usern dazu, eigene favorisierte Websites online abzuspeichern und mit anderen Nutzern zu teilen. Spammer fügen zu eigenen Zwecken weitere Links bzw. Backlinks als Favoriten hinzu.
  • Wiki-Spam: Selbst Online-Wikis werden von Spammern für Backlinks genutzt, da sich ihre Seiteninhalte gezielt verändern lassen.
  • Gast-Artikel: Gast-Artikel werden gern verwendet, um hochwertigen Backlink-Traffic zu erzeugen. In der Regel ist dies von Google gern gesehen und fließt positiv in das Ranking ein. Exzessives Guest-Posting wird allerdings nicht geduldet, die jeweilige Website wird entsprechend abgestraft.
  • Linkfarmen

 

Suchmaschinen-Deoptimierung

Link Spam im Kontext des Black-Hat-SEO zielt darauf ab, die Websites der Mitbewerber im Ranking zu degradieren. Dazu werden zahlreiche verdächtige Links in möglichst kurzer Zeit generiert, die sämtlich auf dieselben Websites der Konkurrenz verweisen. Auf dieser Basis sollen die Seiten von den Suchmaschinen im Ranking abgewertet werden, um das Ranking der eigenen Internetpräsenz zu verbessern. Mancher Deoptimierungs-Methoden führen bis zum Index-Ausschluss der Mitbewerber.

Seit der Einführung des Disavow-Tools können Webmaster Abhilfe schaffen und dafür sorgen, dass negative Verlinkungen beim Ranking keinen Einfluss nehmen.

 

Gegenmaßnahmen der Suchmaschinen

Vor allem Google ist seit Jahren dabei, manipulierende Techniken aufzuspüren und auszuschalten. In diesem Zusammenhang wurden mehrere Algorithmus-Updates ausgerollt und weitere Maßnahmen durchgeführt, um dem Link Spam entgegenzuwirken.

Zu den Updates, die den Suchalgorithmus nachhaltig verändert haben, zählen Penguin, Panda, Kolibri und weitere. Weiterhin werden negativ auffällige Websites automatisch im Ranking abgewertet. Bei schweren Verstößen werden einzelne Seiten, einzelne IP-Adressen bzw. IP-Bereiche oder vollständige Domains aus dem Index der Suchmaschine entfernt.

 

Video zum Thema Backlink Spam

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=jJNzqBp-cHk

 

 

Wenn du gerade am Anfang deiner Backlink-Aufbau Karriere stehst, findest Du hier eine wertvolle Sammlung an erlesenen Quellen für kostenlose Backlinks, die ich alle gründlich mit den hier genannten Backlink-Checkern analysiert habe.

Wenn du bereits Erfahrungen im Bereich Backlink-Building hast, bekommst du hier ein relativ einfach umsetzbares Konzept für den Aufbau von richtig starken EDU Backlinks mit Powertrust.